Wege &
Wandlungen
Wertschätzende Kommunikation;gewaltfreie Kommunikation; M. Rosenberg

Einführung

Wertschätzende und gewaltfreie Kommunikation 

Erleben Sie eine intensive und kurzweiligen Einführung in die gewaltfreie Kommunikation. In einer kleinen Gruppe von Neugierigen können Sie 

  • überraschende Einsichten über ihr eigenes Kommunikationsverhalten gewinnen, 
  • neue Impulse bekommen, wie und was Sie anders machen können,
  • Grundzüge der gewaltfreien Kommunikation kennenlernen,
  • gleich ausprobieren, wie Sie z.B. Vorwürfe verwandeln können… 

In einem lebendigen Vortrag werden die üblichen Verhaltens- und Kommunikatonsstrukturen in Konfliktsituationen erläutert und Alternativen aufgezeigt. Leichte und lustige Übungen aus den Alltagszusammenhängen der Teilnehmden erleichtern das Verstehen, Überprüfen und Integrieren der GfK.

Die vier Schritte der GfK werden vorgestellt, Selbsteinfühlung und Empathie aber auch andere wesentliche Unterscheidungen für eine wertschätzende Kommunikation werden in ihren Grundzügen vermittelt und praxisnah gelehrt.

Im Anschluß besteht Gelegenheit sich für eine vertiefende Weiterbilung: Jahresgruppe  wertschätzend SEIN zu informieren.


Jahresgruppe WERTSCHÄTZEND SEIN

- Weiterbildung und Supervision - für Menschen mit Vorkenntnissen

Diese Jahresgruppe bietet die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen und mit der Unterstützung anderer „Gleichgesinnter“ das eigene wertschätzende SEIN in beruflichen und privaten Zusammenhängen zu entdecken, zu erforschen und zu stärken.

Wir arbeiten prozessorientiert mit den Konzepten und Werkzeugen der Gewaltfreien Kommunikation, der Methode ESPERE und der Personenzentrierten Gesprächsführung. Kenntnisse aus den Neurowissenschaften und dem Stressmanagement werden ergänzend einfließen.

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die Grundkenntnisse in mindestens einem der genannten Konzepte haben und bereit sind, sich auf einen Selbstentwicklungsprozess einzulassen.

Mögliche Themen und Inhalte:

  • Für die eigenen Bedürfnisse und Werte einstehen

  • Sich wertschätzend ausdrücken

  • Empathisch zuhören

  • Sich abgrenzen und Nein sagen

  • Das Innere Kind schützen – den Inneren Erwachsenen stärken

  • Symbiosen erkennen und auflösen

  • Schattenarbeit

  • Projektionen verstehen

  • Kreativ kommunizieren mit Hilfe von Visualisierungen und Darstellungen

  • Beziehungshygieneregeln kennenlernen und anwenden

  • Negative Glaubenssätze wandeln

  • Das Innere Dorf erarbeiten

  • Symbolische Rückgaben

 

Aufbau der Jahresgruppe:

  • 10 monatliche ca 3,5 stündige Treffen (montags z.B: 17:30 -21:00 Uhr)

  • 2 Tagesseminare

  • 1 Wochenendseminar

    Die konkreten Termine zu den Tagesseminaren und dem Wocheenendseminar finden wir gemeinsam bei dem ersten bzw zweiten Treffen!

Gruppengröße: mind. 8 – 14 Teilnehmende

Möglicher Starttermin: auf Anfrage

Die Gruppe beginnt, sobald sich mindestens 8 Teilnehmende verbindlich angemeldet haben. Sollte dies nicht der Fall sein, wird der Beginn nach hinten verschoben. (Deswegen bitten wir und möglichst zeitnahe Anmeldugen)

Deine Investition: 900 Euro - 1200 Euro (nach Selbsteinschätzung) gerne auch in monatlichen Raten.

In Zusammenarbeit mit

UTA WACKER, Kommunikationstrainerin, Burnout-Coach

Bildungsgutscheine werden angenommen!


Intensivgruppe/ Weiterbildung 

Selbstachtung & Empathie 

    Hier besteht die Gelegenheit an 5 WE-Seminaren intensiv die wertschätzende und gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M.Rosenberg, die Methode E.S.P.E.R.E; und die Personzentrierte Arbeit nach Carl Rogers in einer Gruppe intensiv zu erleben und an eigenen Selbstentfaltungsfragen zu wachsen. Diese Weiterbildung beginnt sobald sich 8 Teilnehmende verbindlich angemeldet haben. Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


© Renate Gränzer 2008 - 2019